Jetzt Mitglied werden:



SEIT März 2004..

sind wir Offiziell ein richtiger und eingetragener Verein. Mit Insgesamt 11 ausgebildeten HLV Laufbetreuern und Nordic Walking Bereich, stehen wir Euch mit Rat und Tat zur Seite. Knapp 380 Mitgliedern zählen mittlerweile zu unserem Verein.

Unsere wichtigsten Aufgaben:

  • Organisation und Durchführung eines offenen Lauftreffs (DLV/HLV)
  • Nordic-Walking Treff
  • Kinder-und Jugendlauftreff
  • Lauf ABC mit Gymnastik
  • Ausbildung von Lauftreffbetreuern
  • Einsteigerkurs im Frühjahr für Laufanfänger und Nordic Walking im 8 Wochen Kurs
  • Förderung des Laufsportes in Butzbach und Umkreis

Kamera & Schnitt Michael Schlag

 

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Einsteiger-Kurs, haben die Mitglieder des Lauftreffs Butzbach 

bereits einige weitere Aktivitäten -wie geplant- unternommen, und ihre Fitness damit weiter ausgebaut.

Bei der Teilnahme am Tintenfasslauf in Münzenberg -hier war der Verein mit der größten Gruppe vertreten- konnten die Läufer in allen Kategorien mit guten Ergebnissen aufwarten (die BZ berichtete). Besondere Erwähnung findet hier die Teilnahme des Nachwuchses. Ganz im Sinne des Familienlaufs waren Töchter, Söhne und Enkelkinder von Mitgliedern rege dabei, hier ihre ersten Erfolge zu erlaufen.

Das Technik-Training im Wald war ein weiteres Angebot, das der Lauftreff in diesem Jahr wieder aufgegriffen hat. Den eigenen Laufstil verbessern, Muskeln gezielt stärken und damit Verletzungen vermeiden. Das waren die Ziele des Workouts, unter der Leitung von Thomas Härtel.

Neben den schönen Sonntagsläufen, die dem Wetter angepasst, zeitlich flexibel am Morgen stattfinden, gibt es heute schon über das Highlight der Läufe 2019 in der „Abteilung Genusslauf“ zu berichten.

Der unermüdliche Seniorlauftreffler Bodo Heil, gab die Anregung für einen ausgesprochen schönen und abwechslungsreichen Lauf-Ausflug auf dem „Europäischen Fernwanderweg E3“ vom Hoherodskopf nach Butzbach. Traditionsgemäß war die Laufstrecke in unterschiedliche Etappen aufgeteilt zu bewältigen. Kleine Verpflegungsstellen unterwegs und die Möglichkeit, mit dem Begleitbus zu fahren, waren ebenfalls wieder eingerichtet. Mit Rücksicht auf die heißen Temperaturen, die an diesem wunderbaren Sommertag bis zu 37 Grad erreichten, wurde die Strecke auf ca.18,5 km verkürzt.

Nach einem Lauf auf aussichtsreichen Trail- und Wiesenwegen, auf weichen Waldböden und sonnigen Feldwegen, kamen die erhitzten Läufer am Niddastausee an und genossen nach dem abkühlenden Bad im See, die mitgebrachten Speisen und Getränke beim ausgiebigen Picknick.

Hochzufrieden, sich eindrucksvolle Momente eines besonderen Naturgenusses erlaufen zu haben, traf der Bus mit der Gruppe gegen 17 Uhr wieder in Butzbach ein. Der Vorstand bedankt sich bei allen Unerschrockenen, die der Hitze zum Trotz, mit der Teilnahme am Ausflug ein wunderbares, nicht zu vergessendes Vereinsevent mitgeprägt haben.

Fotos privat/Text Pressewart