Winterwanderung 2019


Bei strahlendem Sonnenschein und knackigen Temperaturen machte sich am Samstag wieder eine große Gruppe „Lauftreffler“ auf den Weg, um ihre traditionelle Winterwanderung gemeinsam zu zelebrieren. Wie in Vorjahren fanden sich die aktiven Mitglieder um 15 Uhr an den Tennisplätzen zusammen, und sie starteten von da aus auf ihrer „Hausstrecke“ durch den Butzbacher Wald nach Hoch-Weisel. Der quirlige Nachwuchs einiger teilnehmenden Eltern, hatte einen riesigen Spaß dabei, sich in Bollerwägen zum Ausflug mitnehmen zu lassen. Da war die ca. 9-km-lange Strecke auf breiten Waldwegen über „Forsthaus“ und „Hausberg“ zu „Messerschmidts Saal“, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Kinderspiel. Die Kleinen kamen mit durchgefrorenen, aber gut gelaunten Erwachsenen im gemütlichen und kuschelig-warmen Saal an und hatten auch da noch einen Heidenspaß miteinander. Die 3-stündige Wanderung war somit wieder für alle, ob groß ob klein, ob Zwei- ob Vierbeiner, ein willkommener Anlass eine lebendige Gemeinschaft zu pflegen, sich auszutauschen und das „Neue Laufjahr“ miteinander zu planen. Dazu animierten unter anderem die mitgebrachten Laufkalender, die eine Menge Anregungen und Gesprächsstoff für anzustrebende Läufe boten. Auch die Erinnerung an vergangene, gemeinsame Herausforderungen kam nicht zu kurz und sorgte für so manchen Lacher. Der Vorsitzende Thomas Härtel, gab einen Ausblick auf das Jahr 2019 und begrüßte dann, noch vor einem leckeren Abendessen, die neuen Mitglieder im Verein. Auch jene, die sich als „Quereinsteiger“ (heißt, NICHT im Rahmen des Einsteigerkurses) in die Läufergruppen integriert haben, verlebten schöne Stunden; denn hier hatten sie die Gelegenheit „ihren Verein und die unterschiedlichsten Läufer/innen“ kennenzulernen. Der Dank Härtels ging dann noch an alle Unermüdlichen, die mit ihrem Engagement den LAUFTREFF aktiv unterstützen und dazu beitragen, dass in Butzbach dieses Sportangebot für bewegungsfreudige Menschen ab „6 bis 99“ gemacht werden kann. Hier lobte er auch die engagierte Truppe um Stefan Podhorny. Die Nordic-Walker (vereinsintern liebevoll bisweilen „REHA-Gruppe“ genannt und das ist kein bisschen despektierlich gemeint) sind immer mit viel Spaß auf der Strecke und sie unterstützten mit dieser gelenkschonenden Sportart auch schon jene Mitglieder, die verletzungsbedingt das Joggen vorübergehend einstellen mussten. Alles in allem war es wieder ein gelungener Nachmittag/Abend, der nach einem wunderbaren „Dessert-Buffet“ seinen Abschluss fand. Und in einer Angelegenheit -wann gibt es so etwas schon?!- waren sich alle, aber wirklich alle, wieder einig:

 

Wir sehen uns -spätestens- zum EINSTEIGERKURS 2019 !!!!!

 

...und pssssst... noch was und „ganz unter uns“ ;) … So ein Vorsitzender lobt sich ja nicht selbst, deshalb mach´ ich das jetzt hier... „sein“ Kinderlauftreff...ein Geheimtipp sage ich Euch. Ausgebildete, kompetente Betreuer, die wissen was es bedeutet, wenn man es schafft, „Kindern Beine zu machen“. Alle Infos dazu und auch über das Angebot von „we run pink“ findet ihr auf unserer Homepage www.lauftreff-butzbach.de

 

Wir freuen uns auf Euch!